All About Daily Kansas City News

Was ist Portwein?

Oct 30

 

Portwein ist eine Weinsorte, die in der Portweinregion hergestellt wird. Es handelt sich um einen Likörwein, der in der Regel einen höheren Alkoholgehalt als Tafelwein hat. Er wird in der Regel als Aperitif vor den Mahlzeiten und als Digestif nach den Mahlzeiten serviert. Der Alkoholgehalt dieser Art von Wein liegt in der Regel bei 20% ABV.
Rot

Portwein ist eine Art von angereichertem Rotwein. Er wird durch die Anreicherung von Traubenmost mit Brandy, einer neutralen Spirituose, hergestellt. Dadurch wird der Gärungsprozess gestoppt und mehr Zucker eingeschlossen, der dem Portwein seine reiche Süße verleiht. Dieser Wein hat auch einen höheren Alkoholgehalt als die meisten Rotweine. Portweine werden in der Regel etwa zwei Jahre lang in Fässern gelagert, können aber auch Jahrzehnte lang reifen. Es gibt bis zu 50 verschiedene Rebsorten, die für die Herstellung von Portwein verwendet werden.

Portwein wird aus den Trauben der Douro-Region in Portugal hergestellt. Er wird aus aromatischen Rebsorten hergestellt, darunter Touriga Franca, Tinto Cao und Tinto Roriz. Anschließend wird er durch Zugabe von Traubenbranntwein angereichert, der auch für Cognac verwendet wird. Traditionell wird Portwein mit Käse und Trockenfrüchten serviert. Es heißt auch, dass er den Schlaf fördert.

Portwein kann rot oder weiß sein. Die verwendete Traubensorte bestimmt die Art des Weins. Tawny Port ist ein heller Rotwein, während Ruby Port tiefrot ist. Tawny Port ist ein heller Rotwein mit einer karamellfarbenen Tönung. Der älteste Portwein wird Vintage Port genannt und kann Jahrzehnte überdauern. Einige Vintage Ports sind 100 Jahre alt. Der meiste Portwein in den Supermärkten ist für den sofortigen Verzehr abgefüllt. Sie können roten Portwein gekühlt trinken, aber am besten ist es, ihn zu trinken, wenn er etwas wärmer ist.
Süß

Der Genuss von Portwein hat verschiedene Vorteile, unter anderem auch gesundheitliche Vorteile. Der Wein kann dazu beitragen, Krankheiten wie Herzkrankheiten und Autoimmunerkrankungen vorzubeugen, und er kann sogar die geistige Gesundheit fördern. Allerdings sollte er in Maßen genossen werden, da ein übermäßiger Konsum negative Folgen haben kann. Um in den Genuss der Vorteile von Portwein zu kommen, sollten Sie wissen, wann der richtige Zeitpunkt zum Trinken ist.

Portwein ist ein Süßwein, der aus Trauben hergestellt wird, die von Hand geerntet wurden. Diese Methode der Ernte verhindert die Gärung des Saftes und bewahrt den Restzucker in der Flüssigkeit. Wenn der Portwein in Fässern reift, behält er seinen süßen Geschmack und seinen hohen Alkoholgehalt. Der Geschmack ist durch einen Hauch von Schokolade, Karamell und Zimt gekennzeichnet.

Portwein ist in zwei Hauptvarianten erhältlich: im Holzfass gereift und in der Flasche gereift. Während der holzgereifte Port als die beste Option gilt, ist der in der Flasche gereifte Port teurer und wird aus anderen Traubensorten hergestellt. In der Flasche gereifter Portwein hat eine höhere Konzentration von Tanninen und ist die teuerste Sorte.
Fortified

Portwein wird aus zuckerhaltigen Trauben hergestellt und mit geschmacksneutralem Brandy angereichert, um den Gärungsprozess zu stoppen und die natürliche Süße zu erhalten. Anschließend wird er in Eichenfässern und Stahlbehältern gelagert, was dazu beiträgt, den ursprünglichen Geschmack und das Aroma zu erhalten. Später wird er in kleinere Eichenfässer, sogenannte Pipas, umgefüllt, wo er einem höheren Sauerstoffgehalt ausgesetzt ist und nussige Aromen entwickelt. Die Winzer lassen die Fässer rotieren, um sicherzustellen, dass der Wein richtig reift.

Ein anderer Wein, der häufig anstelle von Portwein verwendet wird, ist Madeira. Diesen Likörwein gibt es in vielen verschiedenen Süßegraden. Ein sortenreiner Madeira gilt als die beste Option, ist aber auch die teuerste. Es gibt auch billigere Madeira-Sorten, die Sie durch Portwein ersetzen können. Auch Shiraz und Syrah werden oft verwechselt. Beide werden aus denselben Trauben hergestellt, aber auf unterschiedliche Weise.

Portwein wird aus Trauben hergestellt, die im nordportugiesischen Douro-Tal angebaut werden. Es wurde 1756 erstmals als Portweinanbaugebiet ausgewiesen. Aguardente, eine Spirituose, die dem Brandy ähnelt, wird den Trauben zugesetzt, um den Wein süßer und reicher zu machen. Portwein ist im Allgemeinen ein süßer Rotwein, es gibt jedoch auch trockene Sorten.
Mit Brandy angereichert

Portwein hat eine lange Geschichte, die bis in die Zeit vor Christi Geburt zurückreicht. Tatsächlich leitet sich das Wort Portwein von dem lateinischen Wort portus, also "Port", ab. Obwohl Portugal von vielen Ländern erobert wurde, ist seine Weintradition über die Jahrhunderte hinweg relativ unverändert geblieben. Einst war er das Hauptexportgut Portugals und galt in der ganzen Welt als eine Delikatesse.
Serviert mit Käse

Käse und Portwein sind eine traditionelle Kombination aus Essen und Wein. Zusammen stehen sie für einen gemütlichen Abend mit guten Gesprächen. Obwohl sie typischerweise in der Weihnachtszeit zusammen serviert werden, können Sie sie das ganze Jahr über genießen. Wenn Sie auf der Suche nach einer köstlichen Kombination sind, ist dies die richtige Wahl. Ganz gleich, ob Sie ihn zu einem besonderen Anlass mit Käse servieren oder einfach nur als Leckerbissen, Sie werden ihn sicher in einem Käseladen in Ihrer Nähe finden.

Portwein passt zwar gut zu Käse, ist aber auch eine ausgezeichnete Wahl zu Obstkuchen und Torten. Ein fruchtbetonter Portwein wie Ruby ist eine gute Wahl für eine säuerliche Kirsch- oder Birnentorte. Der halbsüße Geschmack von Vintage Port passt gut zu Apfelkuchen.

Eine Studie der Universität von Kalifornien in Davis hat 64 Wein-Käse-Kombinationen untersucht. Die Weinkombinationen wurden von 27 Wein- und Lebensmittelexperten verkostet. Die Richter bewerteten die Kombinationen auf einer 12-Punkte-Skala. Sie stellten fest, dass Käse den Geschmack von Rotwein abschwächen kann, aber nicht so sehr, dass er nicht mehr genießbar ist.

Portweinkäse ist eine klassische Vorspeise und ein Snack. Er wird durch Mischen des Käses mit Portwein hergestellt und ist normalerweise in einem Topf, einem Klotz oder einer Kugel verpackt. Er kann auch auf Brot gestrichen oder als Dip für rohes Gemüse serviert werden. Sie können ihn in Supermärkten kaufen oder für besondere Anlässe zu Hause selbst herstellen.
Hergestellt in Portugal

Als Andrew Livingston seine KMFG nach Portugal brachte, war er sich der Vorteile bewusst, die das Land für die Herstellung bot. Er nutzte die Nähe zu den lokalen Herstellern, die fortschrittlichen Maschinen und den geringeren CO2-Ausstoß. Diese Vorteile führten zu einem Wettbewerbsvorteil und einem niedrigeren Preis für die Kunden. Außerdem war er in der Lage, die Produktionskosten niedrig zu halten und die Arbeitskräfte gut auszubilden.

Made in Portugal"-Marken tauchen allmählich auf den internationalen Modemärkten auf. Die Bekleidungsmarke Ghome aus dem portugiesischen Sintra zum Beispiel bietet eine Reihe erschwinglicher, funktioneller und nachhaltiger Produkte an. Der erste Nachhaltigkeitsbericht der Marke, der im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde, enthält detaillierte Informationen über den CO2-Fußabdruck des Unternehmens, die lokalen Lieferketten und die Auswirkungen auf die lokalen Gemeinden. Außerdem wurde die Gründerin Marisa Silva von professionellen Näherinnen großgezogen. Neben der Arbeit mit ihren Großmüttern hat sich Marisa auch von ihrer eigenen Familie inspirieren lassen. Heute führt sie ein erfolgreiches Label für Damenmode, das in Lissabon sehr beliebt ist.

Neben der Mode ist Portugal auch ein wichtiger Akteur in der Weinindustrie. Das Land exportiert 40 Prozent seines Weins und gehört zu den besten Weinanbaugebieten der Welt. Die Weinbauregion des Landes beherbergt einige der interessantesten und preisgekrönten Etiketten der Welt. Die reichhaltigen Landschaften der Region bringen Weine hervor, die eine eigene Persönlichkeit und einen eigenen Geschmack haben. Portugal produziert auch Heimtextilien für hochwertige Marken und Märkte in aller Welt.